Kategorien
Gipserei Service

Stucco veneziano

Stucco veneziano

Wände wahren und schützen, was Ihnen lieb und teuer ist. Sie verleihen Ihrem Heim einzigartigen Charakter. Wandgestaltung ist ein Spiegelbild dessen, wie Sie fühlen oder denken. Je nach Ihren Vorstellungen und Wünschen bieten wir verschiedene Stucco und Spachteltechniken an: Stucco Milanese, Stucco Veneziano/ Stucco Lustro, Stucco Marmorino, Sumpfkalk Sgraffitotechnik, Sumpfkalk Deckputze und diverse Dekorputze.

Stucco und Spachteltechniken

Schon seit der Antike galt Stucco Veneziano als eine ästhetische Vollkommenheit im Bereich der Wandgestaltung. Farblich strukturierte, vollkommen glatte und auf Hochglanz polierte Wandflächen. Der Ursprung dieser zurzeit beliebten Technik liegt in Italien. In Pompei wurden Wandflächen entdeckt, die aus atmungsaktiven, antibakteriellen, schimmelhemmenden und ökologisch absolut unbedenklichen Material entstanden.

Heutzutage wird diese Technik mit Spachtelmassen auf Acryl- oder Dispersionsbasis ausgeführt. Voraussetzung für Stucco Veneziano oder Stucco Lustro auf Kalkbasis ist ein alkalischer, vollkommen glatter Zement- oder Kalkputz. Gipsputze sind dagegen ungeeignet (außer für Spachtelmassen aus Acryl- oder Dispersionsbasis im Trocken- und Innenbereich).

Die Spachtelmasse wir dabei in vier bis neun Schichten verpresst, aufgespachtelt, poliert und verdichtet. Zum Schluss kann sie zum Schutz mit einer Kalkseife oder Wasschicht veredelt und poliert werden.

Kategorien
Gipserei Service

Abrieb

Abrieb

Abrieb dient, im Außen- und Innenbereich als Schutz und gibt Ihrer Decke oder Wand eine interessante Struktur. Es werden verschiedene Arten von Abrieb unterschieden. Sie beziehen sich auf das verwendete Material sowie auf die Stärke der Körnung. Dies ist mineralisch oder besteht aus Kunstharz.

Der Putz wird auf eine mit Grundierung gestrichene Fläche aufgezogen. Je nach Untergrund muss die Grundierung ausgewählt werden. Wer mit der groben Struktur der herkömmlichen Putze unzufrieden ist, für den ist ein Rusticputz die beste Alternative.

Abriebe und Verputze

Abriebe und Verputze wurden lange vor unserer Zeit benutzt. Heutzutage sind diese auf unsere Standards modernisiert und werden immer häufiger verwendet. Die meisten Abriebe und Verputze können Sie an Hausfassaden oder Wänden im Innenbereich sehen. Ob als Schutzelement Ihrer Wänden und Fassaden oder als Unterlage für andere Materialien, wir suchen für Sie das richtige Produkt aus unserem reichen Sortiment aus.

Vorteile von Abrieb und Verputz sind vor allem Schutz und ästhetische Aspekte. Lassen Sie sich bei uns beraten und wir zeigen Ihnen gerne verschiedene Möglichkeiten der Decken- und Wandgestaltung mit einem grob- oder feinkörnigen Abrieb.

Kategorien
Gipserei Service

Fertigputz

Fertigputz

Fertigputz für Innenräume ist viel teurer als anzurührender Putzmörtel. Den Putz können Sie als Kunstharzprodukt oder in rein mineralischen Zusammensetzungen erwerben. Die Hersteller haben die Mischungen meist so hergestellt, dass die Konsistenz und Fließfähigkeit des Fertigputzes mit einer Rolle aufgetragen werden kann.

Mineralische Fertigputze enthalten verschiedene Bindemittel, wie Kalkhydrat, Zement, Lehm, Portlandzement, Gips oder auch Kombinationen dieser Stoffe. Ein großer Vorteil der mineralischen Gipsprodukte ist die Unempfindlichkeit und Atmungsaktivität, besonders wenn hohe Luftfeuchtigkeiten in Räumen wie dem Badezimmer oder der Küche herrschen. Der Fertigputz den Sie innen verwenden sollte keine Weichmacher und Lösemittel enthalten. Außerdem gibt es eine EU Norm für Fertigputz, die EN 15824, die den Putz als nicht brennbares Material klassifiziert.

Verwendung von Fertigputz

Es gibt Fertigputze für verschiedene Zwecke. Mit Wasser angemischt können Sie die Putze verarbeiten und verwenden. Der Fertigputz sorgt dafür, dass Wände oder Fassaden geschützt sind. Er haftet sicher, bildet keine Schwindrisse und ist mechanisch und altersbeständig widerstandsfähig. Feinputze gibt es in der verschiedenen Kornstärken 2 mm, 3 mm und 4 mm sowie in verschiedenen Farben. Die Standardfarbe ist naturweiß.

Kategorien
Gipserei Service

Feinputz

Feinputz

Wenn es dazu kommt, einer Wand bei der Renovierung ein endgültiges Aussehen zu verleihen, kommt oftmals Feinputz zum Einsatz. Je nach Struktur ist dieser Putz sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Im Gegensatz zum Strukturputz können Sie mit dem Feinputz eine besonders glatte und feine Oberfläche erreichen. Die Wandoberfläche muss vorher entsprechend vorbereitet werden. Der Feinputz wird angerührt und nach etwa 45 Minuten noch einmal durchgemischt.

Feinputz - eine feine Putzklasse

Feinputz ist ein feinkörniger Putz der als Oberputzschicht eingesetzt wird. Der Putz kann strukturiert und gefärbt werden. Er wird nur mit Strichstärken von 2 bis 3 mm aufgezogen. Es werden zwei verschiedene Putzarten je nach Bindemittel unterschieden: organische Bindemittel (Gips, Kunstharz) und anorganische, mineralische Bindemittel (Zement, Kalk, Silikat, Lehm).

Kategorien
Gipserei Service

Weissputz

Weissputz

Gips als Material hat viele hervorragende Eigenschaften. Er verbessert das Raumklima und ist fast grenzenlos formbar. Decken und Wände werden in der Regel verputzt. Nach Kundenwunsch wird auf den Grundputz Abrieb Spritz- oder Weißputz aufgetragen. Als Weißputz bezeichnet man die glatte, plane Oberfläche, die unterschiedlich erstellt werden kann. Mit Einschicht-Weißputzen werden 4–20 mm dicke Putzschichten aufgetragen, fein geglättet und planiert. Weißputz wird im Trockenbau auch in Form von geglätteten und verspachtelten Gipsplatten erstellt.

Materialbeschreibung

Einschicht-Weißputz besteht aus einem nicht brennbaren Material und dank seiner feuchte- und Klima-regulierenden Eigenschaften ein ausgezeichneter Putz für Büro- und Wohnräume. Da er nicht feucht beständig ist, eignet er sich daher nicht für die Verwendung in Nassräumen oder im Freien. Es werden vier Qualitätsstufen der Weißputz-Oberflächen unterschieden. Q1 ist besonders für nicht sichtbare Flächen und das Auftragen von Fliesen geeignet. Als Standardausführung gilt Q2 und ist besonders empfehlenswert zum Tapezieren. Auf Q3 kann man feine, matte Farbanstriche anbringen. Wer höhere Qualitätsanforderungen hat, sollte auf Q4 greifen.

Normalerweise wird Einschicht-Weißputz von Hand aufgebracht. Es gibt im Angebot jedoch auch Maschinen-gängige Produkte. Als Untergründe sind Beton, Kalksandstein, Backstein, Porenbeton sowie Grundputze geeignet.